47 articles
Olli

Ist 1980 geboren und hat nach seinen Abitur zunächst versucht etwas mit Medien zu machen. Nach einigen Jahren kam durch seinen Freund Tobi die Idee auf etwas anderes auszuprobieren. So wurde Olli zunächst Stagehand und kurze Zeit später Veranstaltungstechniker mit einer besonderen Liebe zu Licht. In etwa zur selben Zeit entdeckte er das Fixie für sich und baute von diesem Moment an alle seine Räder von Grund auf selbst zusammen. Nach seiner zweiten Ausbildung ging es für in etliche Jahre mit diversen Produktionen europaweit auf Tour. Auf einer dieser Touren traf er durch einen Zufall Sarah. Sie zeigte ihm, dass es auch eine andere Art des Reisens, die nicht jobbezogen war, gab. Nach der ersten gemeinsamen Reise nach Brasilien war auch in ihm das Reisefieber geweckt. Es folgten weitere gemeinsame Reisen, unter anderen nach Mexiko, Guatemala, Belize und Kuba. Olli ist auf unserer Radreise für alles Technische (ausgenommen der Fotografie, da hat Sarah ein besseres Auge für) zuständig. Er kümmert sich um die Wartung der Räder und anfallende Reparaturen – sei es das Zelt, der Benzinkocher oder was auch immer. Als bekennender Bastler liebt er es zu improvisieren und neues aus vermeintlichem Schrott zu bauen.

Author Posts

  • Interview mit Heike Nickel
  • Interview mit Heike Nickel
  • Interview mit Heike Nickel

Interview mit Heike Nickel

Heike haben wir in der Casa de Ciclista in Uyuni, Bolivien, kennengelernt. Vor ihrer jetzigen Reise war sie drei Jahre mit dem Fahrrad von Deutschland nach Asien unterwegs – allerdings mit einigen Umwegen, unter anderem über Australien, Neuseeland, die Mongolei und Japan. Im Anschluss ging es für zehn Monate zurück nach Deutschland. In dieser Zeit […]

Read More
  • Interview mit Patrick Schumann
  • Interview mit Patrick Schumann

Interview mit Patrick Schumann

Patrick haben wir in der Casa de Ciclista in Uyuni in Bolivien getroffen. Im Gegensatz zu uns reist Patrick mit einem Fatbike von Surly (Modell: ECR) in Werksausstatung und einem Bikepacking Setup von Ortlieb. Die gemeinsame Zeit haben wir genutzt um zum einen einige Biere zu trinken und zum anderen ein kurzes Interview mit ihm zu führen.

Read More
  • Bilanz: 13 Tage Paraguay
  • Bilanz: 13 Tage Paraguay
  • Bilanz: 13 Tage Paraguay

Bilanz: 13 Tage Paraguay

Um Paraguay einmal, vom östlich im Land gelegenen Cuidad de Este bis nach Asunción im Westen, zu durchqueren haben wir insgesamt 13 Tage gebraucht. Das Land haben wir im Anschluss wieder in Richtung Argentinien verlassen. Damit ist es wieder einmal an der Zeit eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Read More
  • Paraguays Backroads
  • Paraguays Backroads
  • Paraguays Backroads

Paraguays Backroads

Des Radfahrers „bester Freund“: Kopfsteinpflaster Nachdem wir unser Frühstück bestehend aus Haferflocken, Leinsamen, Nüssen und Rosinen verdrückt hatten, verabschiedeten wir uns sehr früh von unseren netten Gastgebern. Bis zu unserem Tagesziel sollten es zwar nur ca. 70km sein, aber Victor hatte uns am Abend noch darauf hingewiesen, dass knapp 55km der Strecke nicht asphaltiert wären. […]

Read More
  • Hallo Paraguay
  • Hallo Paraguay
  • Hallo Paraguay

Hallo Paraguay

Nachdem wir uns in Brasilien von Sarahs alten Studienfreunden verabschiedet hatten, ging es für uns für zwei Nächte nach Ciudad del Este direkt auf der anderen Seite des Grenzflusses. Wir hatten uns im Vorfeld über Couchsurfing einen Host gesucht. Robert freute sich sehr uns zu hosten, hatte aber leider letztlich auf Grund von zwei Jobs überhaupt keine Zeit für uns. Er arbeitet neben...

Read More
  • Interview mit Silvan Bach
  • Interview mit Silvan Bach

Interview mit Silvan Bach

Silvan war der erste europäische Radreisende den wir am Anfang unserer Reise in Chile getroffen haben. Wir haben uns in Curanipe bei Antü kennengelernt und waren seitdem immer mal wieder über Whatsapp miteinander in Kontakt. Letztendlich haben wir uns in Ciudad del Este in Paraguay ein weitere Mal getroffen und haben die gemeinsame Zeit genutzt, […]

Read More
  • Bilanz: Argentinien 2
  • Bilanz: Argentinien 2
  • Bilanz: Argentinien 2

Bilanz: Argentinien 2

Ein Blick in die Reisekasse: Wie sich unsere Ausgaben bei unseren zweiten Aufenthalt in Argentinien (32 Tage) zusammen setzten erfahrt ihr in diesen Beitrag. Bei unserem Aufenthalt im Nordosten Argentiniens (Corrientes und Misiones) haben wir in 32 Tagen zu zweit 581,59€ ausgegeben. Damit liegen wir auch dieses mal mit 18,17€ für uns zwei am Tag unter unseren anvisierten Tagesbudget von...

Read More
  • Video-Dreh statt Weiterfahrt
  • Video-Dreh statt Weiterfahrt
  • Video-Dreh statt Weiterfahrt
  • Video-Dreh statt Weiterfahrt

Video-Dreh statt Weiterfahrt

Am nächsten Morgen ging es für uns, aufgrund mangelnder Gravel Alternativen, zurück auf die Ruta Nacional 12. Da wir im nahegelegenen Capioví ebenfalls einen Couchsurfing Host gefunden hatten, standen für uns an diesem Tag gerade mal 25 Kilometer auf dem Programm. Trotz stark befahrener Straße also ein sehr kurzer und entspannter Ritt, welchen wir am Stück und ausnahmsweise auch ohne Stopps...

Read More
  • Gewitter, nichts wie weg hier!
  • Gewitter, nichts wie weg hier!

Gewitter, nichts wie weg hier!

Am nächsten Tag luden die Jungs, vor deren Ferienhaus wir gezeltet hatten, uns noch zum Mittag ein. Es gab, wie nicht anders in Argentinien zu erwarten, natürlich ein großes BBQ. Somit kam zumindest ich auf meine Kosten. Sarah kochte sich derweil in der Küche selbst eine vegane Alternative.

Read More
  • Ein kleiner Rekord
  • Ein kleiner Rekord

Ein kleiner Rekord

Eigentlich wollten wir nur zwei Tage in Paso des los Libres bleiben, aber wie so oft auf unserer Reise kam es anders als geplant. Nach zwei Tagen in unserer über Booking.com* gebuchten Unterkunft, entschieden wir am Morgen spontan doch eine weitere Nacht zu bleiben. Wir hatten zwar nur ein Doppelzimmer in der Unterkunft gebucht, da aber ansonsten keine weiteren Gäste da waren, hatten wir das...

Read More