Bilanz: 13 Tage Paraguay

  • Bilanz: 13 Tage Paraguay
  • Bilanz: 13 Tage Paraguay
  • Bilanz: 13 Tage Paraguay

Um Paraguay einmal, vom östlich im Land gelegenen Ciudad de Este bis nach Asunción im Westen, zu durchqueren haben wir insgesamt 13 Tage gebraucht. Das Land haben wir im Anschluss wieder in Richtung Argentinien verlassen. Damit ist es wieder einmal an der Zeit eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Money, money, money

Während der 13 Tage in Paraguay haben wir insgesamt 243,46€ ausgegeben. Im Durchschnitt haben wir somit 18,73€ pro Tag für uns Zwei gebraucht. Ohne Laster wie Kippen (10,45€) und Bier (12,78€) wären wir mit insgesamt 220,23€ ausgekommen.

In allen anderen Ländern stellten bisher Lebensmittel den Hauptposten unserer Kosten dar. In Paraguay haben wir das erste Mal mehr für Übernachtungen (93,84€ bzw. acht Nächte à 11,73€) als für Lebensmittel (92,90€) ausgegeben.

18,89€ haben wir für neues Equipment ausgegeben. Leider hatte ich zuvor in Argentinien auf der Ruta 29 eine Schraube von unserer GoPro verloren – diese haben wir in Ciudad del Este endlich ersetzt. Die Stadt ist durch den regen Handel mit China der perfekte Ort um derlei Kleinkram sowie andere Elektro-Spielzeuge zu kaufen.

Da die Stadt sehr wuselig ist und nicht zum radfahren einlädt, haben wir dort insgesamt 1,90€ für Busfahrten – vom Haus unseres Couchsurfing Hosts aus ins Zentrum und zurück – ausgegeben.

Ansonsten haben wir in Paraguay insgesamt noch 0,43€ für Benzin zum Kochen, 4,39€ für Hygieneartikel und 2,19€ für eine paraguayische Handykarte (inkl. Guthaben für unsere Zeit im Land) ausgegeben.

Guten Abend, gute Nacht

Von den 13 Nächten haben wir insgesamt acht Nächte in zwei verschiedenen Hotels sowie einem Hostel verbracht (jedes Mal hat das Doppelzimmer 11,73€ gekostet).

Fünf Nächte haben wir bei Privatpersonen übernachtet. Viermal hatten wir diese im Vorfeld bei Warmshowers bzw. Couchsurfing angefragt. Ein Mal wurden wir in San Cristóbal von Victor spontan auf der Straße eingeladen und haben bei ihm im Hof unser Zelt für die Nacht aufgestellt. Dies war auch das einzige Mal welches wir in Paraguay im Zelt geschlafen haben. Unsere Route durch die Region südlich der Ruta National 7 führte uns fast ausschließlich an Anbauflächen für Soja und Raps vorbei. Damit bietet sie leider nur wenige geeignete Orte zum campen.

Bike Nerd Shit

An sieben der 13 Tage saßen wir auf unseren Rädern und haben dabei 483,2km zurückgelegt. Den Großteil unserer Offdays (5) haben wir in Asunción im Hostel “Leta Libre” verbracht.

Für die Strecke haben wir 28:29 Stunden gebraucht. Unsere Durchschnittsgeschwindigkeit in Paraguay liegt somit bei 16,96km/h. Dabei haben wir 3.521 Höhenmeter überwunden. Die maximale Steigung betrug 9,3% und war somit moderater als bei unserer vorherigen Etappe durch Argentinien. Unsere Räder haben wir einmal auf halber Strecke und auch während unseres abschließenden Aufenthalts in Asunción gewartet.

Alle weiteren Daten findet ihr in den von camo* erstellen Grafiken. Zur Erfassung der Daten haben wir wie immer unseren Forumslader genutzt.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Unterstütze uns!*

Wenn du Lust hast unsere Radreise zu supporten, gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten:

– Vorbestellung von einem selbstgemachten Schlüsselanhänger aus einer der Ketten mit denen wir derzeit tausende Kilometer durch Südamerika fahren. Sobald wir unsere Ketten tauschen, werden wir diese upcyclen, da wir unserem “Müll” gerne ein neues Leben einhauchen möchten. Ein kleines Stückchen unserer Reise kannst du im Anschluss erstehen und uns so helfen Spenden für unsere Fundraising Aktion für sauberes Trinkwasser zu sammeln. Mehr Infos findest du hier.

– Kaufe unser Buch “Outdoor Cooking – vegane Rezepte für den nächsten Roadtrip”  oder Sarahs erstes Buch “Vegan Guerilla – die Revolution beginnt in der Küche” . Einen kleinen Einblick in die Bücher findest du hier.

– Falls du dir gerade neue Ausrüstung zulegen möchtest, kaufe diese doch bei Globetrotter über unseren Partnerlink und wir bekommen eine kleine Provision dafür.

– Wenn du noch auf der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte bist, die du im Ausland ohne Gebühren nutzen kannst und die dir zusätzlich auch alle Fremdgebühren erstattet, nutze doch unseren Partnerlink zur Santander 1 Plus Visa KreditkarteWarum wir diese Kreditkarte nutzen erfährst du hier.

– Supporte unsere Reise & Hostinggebühren für diese Website mit einem kleinen Betrag via Kofi.

– Spende für unsere Fundraising Aktion für sauberes Trinkwasser & Viva con Agua de St. Pauli e.V. (gespendet Beträge gehen zu 100% an Viva con Agua. Du erhältst außerdem eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung!)

– Wenn du selbst gerade einen Urlaub planst & Unterkünfte buchen möchtest, kannst du dies über unsere Booking bzw. Airbnb Empfehlungslinks tun. Über die Links erhälst du für deine erste Buchung bei Booking 15€ & bei Airbnb 25€ und wir erhalten ebenfalls eine Gutschrift über den gleichen Betrag. Du verreist günstiger und wir können ebenfalls einen entspannten Offday einlegen.

* Dieser Absatz enthält Werbung in Form von Markennennungen, Verlinkungen und Affiliatelinks.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.