Bilanz: Argentinien 2

  • Bilanz: Argentinien 2
  • Bilanz: Argentinien 2
  • Bilanz: Argentinien 2

Nachdem wir zunächst Uruguay durchquert haben und für einen Tag in Brasilien waren, ging es für uns ein zweites Mal nach Argentinien. Auch zu diesem Aufenthalt wollen wir euch unsere Bilanz nicht vorenthalten.

Ein Blick in die Reisekasse

Bei unserem Aufenthalt im Nordosten Argentiniens (Corrientes und Misiones) haben wir in 32 Tagen zu zweit 581,59€ ausgegeben. Damit liegen wir auch dieses mal mit 18,17€ für uns zwei am Tag unter unseren anvisierten Tagesbudget von 20€. Ohne unsere Laster (Bier und Zigaretten) wären wir mit insgesamt 502,36€ ausgekommen.

Die Hauptausgaben dieses Abschnittes setzten sich neben Lebensmitteln (211,39€) aus den Kosten für Unterkünfte 113,72€ und ungeplanten Transportkosten (59,18€) zusammen. Vor unserem neuen Rekord, von über 140km an einem Tag, haben wir insgesamt vier Nächte in einem Doppelzimmer für 16,37€ die Nacht verbracht. Zweimal waren wir auf bezahlten Campingplätzen (8,51€ und 9,95€). Nach unseren wilden 65Km durch das Gewitter haben wir uns für zwei Nächte in Posadas ein Doppelzimmer in einem Hostel gemietet (14,89€ die Nacht).

Für 18,29€€ haben wir uns neue Mäntel kaufen müssen. Leider waren die Schwalbe Marathon GT 365 den südamerikanischen Straßenverhältnissen nicht wirklich gewachsen. Somit mussten wir drei von vier Mänteln bereits nach weniger als 4500km ersetzen. Wir hatten bis zuletzt gehofft, dass wir es mit den Mänteln bis Foz do Iguacu schaffen würden. Dort wartete nämlich gesponsorter Ersatz von Schwalbe in Form von Schwalbe Marathon Mondials auf uns, aber nach Sarahs geplatzten Mantel im Nirgendwo mussten wir zumindest zwei der drei verbleibenen GT356 Mäntel auswechseln.

Aufgrund Sarahs angeschwollenen Knöcheln entschieden wir uns dafür die letzten ca. 100 Kilometer in Argentinien im Taxi zurückzulegen. Dies hat uns 59,18€ gekostet.

Guten Abend, gute Nacht

Von 32 Nächten bei unserem zweiten Besuch in Argentinien haben wir sieben in unserem Zelt genächtig. Insgesamt haben wir 21 Nächte bei Privatpersonen verbracht, 16 davon hatten wir im Vorfeld über entweder Couchsurfing (15 Nächte) oder Warmshowers (1 Nacht) angefragt. Bei den verbleibenen fünf Nächten handelt es sich entweder um spontane Einladungen am Wegesrand sowie um Empfehlungen durch einen vorherigen Host.

Bike Nerd Shit

Von den 32 Tagen saßen wir 15 Tage im Sattel. In einer Zeit von 48:08 Stunden haben wir so 776,7km und 3980 Höhenmeter zurückgelegt. Dies entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 16,14km/h. Der von Sarah in Chile aufgestellte Geschwindigkeitsrekord konnte von mir leider immer noch nicht gebrochen werden. Ich werde es aber definitiv weiter versuchen. Alle Daten sind wie eh un je mit dem Forumslader aufgezeichnet worden und von camo* in schöne Grafiken umgesetzt worden.

 

♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Unterstütze uns!*

Wenn du Lust hast unsere Radreise zu supporten, gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten:

– Vorbestellung von einem selbstgemachten Schlüsselanhänger aus einer der Ketten mit denen wir derzeit tausende Kilometer durch Südamerika fahren. Sobald wir unsere Ketten tauschen, werden wir diese upcyclen, da wir unserem “Müll” gerne ein neues Leben einhauchen möchten. Ein kleines Stückchen unserer Reise kannst du im Anschluss erstehen und uns so helfen Spenden für unsere Fundraising Aktion für sauberes Trinkwasser zu sammeln. Mehr Infos findest du hier.

– Kaufe unser Buch “Outdoor Cooking – vegane Rezepte für den nächsten Roadtrip”  oder Sarahs erstes Buch “Vegan Guerilla – die Revolution beginnt in der Küche” . Einen kleinen Einblick in die Bücher findest du hier.

– Falls du dir gerade neue Ausrüstung zulegen möchtest, kaufe diese doch bei Globetrotter über unseren Partnerlink und wir bekommen eine kleine Provision dafür.

– Wenn du noch auf der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte bist, die du im Ausland ohne Gebühren nutzen kannst und die dir zusätzlich auch alle Fremdgebühren erstattet, nutze doch unseren Partnerlink zur Santander 1 Plus Visa KreditkarteWarum wir diese Kreditkarte nutzen erfährst du hier.

– Supporte unsere Reise & Hostinggebühren für diese Website mit einem kleinen Betrag via Kofi.

– Spende für unsere Fundraising Aktion für sauberes Trinkwasser & Viva con Agua de St. Pauli e.V. (gespendet Beträge gehen zu 100% an Viva con Agua. Du erhältst außerdem eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung!)

– Wenn du selbst gerade einen Urlaub planst & Unterkünfte buchen möchtest, kannst du dies über unsere Booking bzw. Airbnb Empfehlungslinks tun. Über die Links erhälst du für deine erste Buchung bei Booking 15€ & bei Airbnb 25€ und wir erhalten ebenfalls eine Gutschrift über den gleichen Betrag. Du verreist günstiger und wir können ebenfalls einen entspannten Offday einlegen.

* Dieser Absatz enthält Werbung in Form von Markennennungen, Verlinkungen und Affiliatelinks.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.