Argentinien

  • Gewitter, nichts wie weg hier!
  • Gewitter, nichts wie weg hier!

Gewitter, nichts wie weg hier!

Am nächsten Tag luden die Jungs, vor deren Ferienhaus wir gezeltet hatten, uns noch zum Mittag ein. Es gab, wie nicht anders in Argentinien zu erwarten, natürlich ein großes BBQ. Somit kam zumindest ich auf meine Kosten. Sarah kochte sich derweil in der Küche selbst eine vegane Alternative.

Read More
  • Diesen Hund kennen wir doch irgendwoher
  • Diesen Hund kennen wir doch irgendwoher
  • Diesen Hund kennen wir doch irgendwoher
  • Diesen Hund kennen wir doch irgendwoher
  • Diesen Hund kennen wir doch irgendwoher
  • Diesen Hund kennen wir doch irgendwoher

Diesen Hund kennen wir doch irgendwoher

Nachdem wir aufgrund meines kaputten Mantels am Tag zuvor ein zweites Mal in dem Städtchen Mercedes gelandet waren, machten wir uns erneut auf den Weg Richtung Nationalpark. Dieses Mal ging es direkt auf die Ruta Provincial 40.

Read More
  • Dead end road
  • Dead end road
  • Dead end road
  • Dead end road
  • Dead end road

Dead end road

„Wenn irgendwas ist oder ihr Hilfe braucht kommt gerne zurück oder kontaktiert uns!“ Mit diesen Worten verabschiedeten uns unsere Hosts in Mercedes, bei welchen wir drei Nächte verbracht hatten. Wir bedankten uns für dieses überaus nette Angebot welches wir schon öfter beim Abschied von Couchsurfing und Warmshowers Hosts gehört hatten. Wie immer hatten wir nicht vor auf dieser Reise zurückzukehren, denn Routen doppelt fahren steht nicht auf...

Read More
  • Ein kleiner Rekord
  • Ein kleiner Rekord

Ein kleiner Rekord

Eigentlich wollten wir nur zwei Tage in Paso des los Libres bleiben, aber wie so oft auf unserer Reise kam es anders als geplant. Nach zwei Tagen in unserer über Booking.com* gebuchten Unterkunft, entschieden wir am Morgen spontan doch eine weitere Nacht zu bleiben. Wir hatten zwar nur ein Doppelzimmer in der Unterkunft gebucht, da aber ansonsten keine weiteren Gäste da waren, hatten wir das dreistöckige Haus mit zwei Badezimmern und großer...

Read More
  • 2 Tage, 3 Länder
  • 2 Tage, 3 Länder

2 Tage, 3 Länder

An diesem Tag stand für uns wieder eine Grenzüberquerung auf dem Programm. Bella Union liegt im äußersten Nordwesten Uruguays. Westlich von dem kleinen Ort, direkt auf der anderen Seite des Rio Uruguay (Fluss), liegt Argentinien. In Richtung Norden findet sich ein weiterer Fluss (der Rio Quaraí) welcher die Grenze zu Brasilien darstellt.

Read More
  • Bilanz: 84 Tage Argentinien
  • Bilanz: 84 Tage Argentinien
  • Bilanz: 84 Tage Argentinien

Bilanz: 84 Tage Argentinien

Nach 84 Tagen in Argentinien ist es an der Zeit für unsere zweite Gesamtbilanz. Daher haben wir wieder Moneten, Übernachtungen, Kilometer & co. gezählt.

Read More
  • Buenos Aires: Unsere Top 5

Buenos Aires: Unsere Top 5

Insgesamt haben wir drei Wochen Pause vom Radfahren in Buenos Aires gemacht und uns ein bisschen durch die Großstadt treiben lassen. Deshalb gibt es heute mal einen etwas anderen Beitrag mit fünf Tipps für einen Aufenthalt in Buenos Aires.

Read More
  • Its not only Rock’n’Roll
  • Its not only Rock’n’Roll

Its not only Rock’n’Roll

Eigentlich wollten wir bis zum 29. bei Enzo bleiben und gemütlich mit der Bahn nach Buenos Aries reinfahren. Die verbleibenden 60km zwischen La Plata und Buenos Aries sind nämlich zum einen komplett zugebautes Ballungsgebiet. Entsprechend gehören die Straßen der Region zu den am stärksten befahrenen des Landes. Einen Euro für zwei Personen für ein Bahnticket zu bezahlen fanden wir da die durchaus bessere Variante. Fahrräder dürfen im "Tren...

Read More
  • Ende gut, alles gut
  • Ende gut, alles gut
  • Ende gut, alles gut

Ende gut, alles gut

Auch an diesem Tag folgten wir der Ruta 11, welche sich nahe der Küste in Richtung Buenos Aires schlängelt. Zuvor hatten wir via Warmshowers eine Unterkunft in Mar de Ajó gefunden. Der Sohn, welcher bei Warmshowers aktiv ist, war zwar selbst auf Reisen, sagte uns aber, dass seine Mutter uns gerne empfangen würde. So standen an diesem Tag nur 50 Kilometer auf dem Programm.

Read More
  • Camping, Cops, Kulturevents
  • Camping, Cops, Kulturevents

Camping, Cops, Kulturevents

Der Abschied von Juan, seinen Dackeln und seinen selbstgebauten Tallbikes fiel wieder einmal etwas schwerer. Aber: Die Reise muss weiter gehen! Also schwangen wir uns mal wieder vormittags auf unsere Räder. Es ging zurück auf die Ruta 11. Juan begleitete uns an diesem Morgen noch etwa 20 Kilometer mit seinem Tallbike. Danach waren wir wieder alleine unterwegs.

Read More