Nachdem wir am Abend der Besitzerin des Campingplatzes von unserem vereisten Zelt am Lago Villarino erzählt hatten, stellte sie uns ungefragt einen Heizlüfter mit passenden Verlängerungskabel vors Zelt. In der Nacht, die sehr mild war, haben wir den Heizlüfter nicht gebraucht. Er eignete sich aber hervorragend um das Zelt am morgen schnell vom Kondenswasser zu trocknen. Somit sind wir gegen 9:30 Uhr bereits startklar und besteigen gut...