ARCHIVES

  • Die Puna: Der einsamste Wohnort der Welt
  • Die Puna: Der einsamste Wohnort der Welt
  • Die Puna: Der einsamste Wohnort der Welt

Die Puna: Der einsamste Wohnort der Welt

Da die Gegend entlang der RN52 in Richtung Paso de Jama nicht gerade von Ortschaften übersät ist, legten wir erneut einen kurzen Tag ein. Ein Stopp im einzigen größeren Ort Susques erschien uns sinnvoll, da wir dringend unsere Essensvorräte auffüllen mussten, Geld brauchten und so langsam auch mal wieder eine Dusche vertragen konnten.

Read More
  • Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde
  • Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde
  • Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde
  • Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde
  • Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde
  • Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde
  • Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde
  • Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde
  • Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde
  • Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde
  • Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde
  • Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde

Hola, Hochland! Serpentinen und Lama-Freunde

Von Jujuy aus machten wir uns zu dritt, gemeinsam mit unserem Kumpel Ariel aus La Plata, auf die Weiterfahrt. Da wir nicht besonders früh loskamen und uns zunächst an die Berge sowie den stetigen Uphill gewöhnen mussten, kamen wir an diesem Tag nicht sehr weit. Nach etwa 40 Kilometern stoppten wir in dem Dörfchen Tumbaya.

Read More