Route

 

Aktueller als der Blog

Da immer öfter die Frage an uns herangetragen wird, wo wir genau lang gefahren sind bzw. wo wir uns gerade befinden, haben wir uns dazu entschieden das ganze für euch grafisch aufzubereiten. Diese Seite werden wir so regelmäßig wie möglich updaten. Deshalb wundert euch nicht wenn wir in unserem Blog immer etwas hinterher hinken.

Stastik: 11.10.2019

Gefahrene Kilometer: 6.710,7
Erklommene Höhenmeter: 41.030
Stunden im Sattel: 401:05
Durchschnittsgeschwindigkeit: 16,6km/h
Platte Reifen: 49
Bike-Service: 27
Tage auf der Reise: 273
Fahrtage: 126
Besuchte Länder:

 

Die Route im Detail

Chile

Gestartet haben wir unsere Reise in Santiago de Chile. Von hier aus ging es für uns in Richtung Süden. Unseren ursprünglichen Plan möglichst flink über die Panamericana in Richtung Carretera Austral aus rasen, haben wir nach genau zwei Tagen auf der Autobahn über Bord geworfen und sind stattdessen Richtung Pazifik abgebogen. Zu späterem Zeitpunkt ging es für uns zurück ins Inland sowie den Lake District. Ingesamt haben wir 74 Tage in Chile verbracht. An 34 Tagen saßen wir auf unseren Rädern und haben dabei in 109:39 Stunden 1572,2 Kilometer und 15.978 Höhenmeter bewältigt. Genauere Infos zu unserem Aufenthalt in Chile findet ihr in unserer Bilanz zu Chile oder im Blog unter der Kategorie Chile.

Argentinien 1

Nach Chile ging es für uns über die Anden ins Nachbarland Argentinien. Die Grenze haben wir an dem kleinen Grenzübergang Huahum überquert. Bis zu dem Zeitpunkt an dem unser Zelt in der Nähe von Bariloche in der Nacht eingefroren ist, war unser Plan eigentlich soweit wie möglich Richtung Süden zu fahren. Da unser Motto “Nie wieder Winter” durch frostige Nächte massiv gefährdet war, haben wir uns in Bariloche dazu entschieden das Land in Richtung Atlantik zu durchqueren und von dort aus an der Küste entlang weiter gen Norden bis Buenos Aires zu fahren. Bei unserem ersten Aufenthalt in Argentinien waren wir insgesamt 84 Tage im Land. An 35 Tagen saßen wir auf unseren Rädern und haben dabei in einer Zeit von 116:17 Stunden insgesamt 2.145,8 Kilometer und 7.727 Höhenmeter zurückgelegt. Genauere Infos zu unserem Aufenthalt in Argentinien findet ihr in unserer Bilanz zu Argentinien oder im Blog unter der Kategorie Argentinien.

Uruguay

Von Buenos Aires ging es für uns weiter nach Uruguay. Anstatt hier weiter dem Atlantik zu folgen, haben wir uns dazu entschieden dem Grenzfluss zwischen Uruguay und Argentinien zu folgen. In Uruguay waren wir nur kurze 19 Tage zu Gast und saßen von diesen 13 Tage im Sattel. Insgesamt haben wir 666,8 Kilometer und 3.638 Höhenmeter in 34:36 Stunden zurückgelegt. Die genaue Bilanz zu unserem Aufenthalt findet ihr hier. Alle Artikel zum Land sind in der Kategorie Uruguay zu finden. Unsere Bilanz nach 19 Tagen in Uruguay findet ihr hier.

Brasilien

In Brasilien sind wir bei unserem ersten Besuch im Land offiziell überhaupt nicht gewesen. Der kleine Grenzübergang zwischen Uruguay und Brasilien in Bella Union hat nämlich keine brasilianische Immigration. Diese erfolgt wenn man länger im Land bleiben möchte erst im rund 82 Kilometer entfernten Uruguaiana. Da wir hier aber am nächsten Tag bereits wieder ausgereist sind gab es für uns keinen Einreisestempel im Pass und lediglich einen neuen Einreisestempel nach Argentinien. Unser kleiner Ausflug war nach 4:34 Stunden und 332 Höhenmetern erledigt.

Argentinien 2

Bei unserem zweiten Aufenthalt in Argentinien waren wir 32 Tage im Land. Davon saßen wir 15 im Sattel und haben insgesamt 776,7 Kilometer und 3.980 Höhenmeter hinter uns gebracht. Dafür haben wir insgesamt 48:08 Stunden gebraucht. Unsere Route führte uns zunächst durch den Staat Corrientes Richtung Westen nach Mercedes. Weiter ging es durch den Nationalpark “Esteros del Iberá” nach Posadas. Im Anschluss folgten wir dem Grenzfluss zwischen Argentinien und Paraguay bis ins Dreiländereck nach Puerto Iguazú. Sobald die Reiseberichte online sind werden wir diese hier für euch verlinken.

Brasilien 2

Unser zweiter Besuch in Brasilien war mit 11 Tagen etwas länger. Da wir jedoch lediglich in Foz do Iguaçu waren, um dort alte Freunde von Sarah zu besuchen, wird es hierzu keine Statistik geben. Diese hätte, ebenso wie die zwei Tage die wir uns mit unseren Rädern durch die Stadt bewegt haben, unserer Meinung nach nämlich keinerlei Aussagekraft über eine Radreise durch das Land.

Paraguay

Von Foz do Iguaçu ging es es für uns über die Brücke (Puente Internacional de la Amistad) nach Ciudad del Este in Paraguay. In Paraguay haben wir uns 13 Tage aufgehalten und das Land in 7 Fahrtagen einmal von Osten (Ciudad del Este) nach Westen (Asunción) durchquert. An unseren Fahrtagen haben wir 483,2 Kilometer und 3.521 Höhenmeter in 28:29 Stunden zurückgelegt. Zu Paraguay wird es beizeiten auch eine Statistik geben. Diese werden wir, sobald wir im Blog soweit sind, hier verlinken.

Argentinien 3 – Ausblick

Zur Zeit befinden wir uns das dritte mal in Argentinien und fahren durch das Chaco in Richtung San Salvador de Jujuy. Von San Salvador de Jujuy wird es für uns das zweite mal in die Anden gehen.
Plan ist über den Paso Paso de Jama, mit einem kurzen Abstecher nach Chile, letztendlich nach Bolivien zu reisen. Dort stehen dann zunächst die Lagunen Route und das Altiplano auf dem Programm. Sobald wir Argentinien verlassen haben werden wir hier die Daten zu unserem dritten und letzten Aufenthalt im Land einpflegen.

 

♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Unterstütze uns!*

Wenn du Lust hast unsere Radreise zu supporten, gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten:

– Vorbestellung von einem selbstgemachten Schlüsselanhänger aus einer der Ketten mit denen wir derzeit tausende Kilometer durch Südamerika fahren. Sobald wir unsere Ketten tauschen, werden wir diese upcyclen, da wir unserem “Müll” gerne ein neues Leben einhauchen möchten. Ein kleines Stückchen unserer Reise kannst du im Anschluss erstehen und uns so helfen Spenden für unsere Fundraising Aktion für sauberes Trinkwasser zu sammeln. Mehr Infos findest du hier.

– Kaufe unser Buch “Outdoor Cooking – vegane Rezepte für den nächsten Roadtrip”  oder Sarahs erstes Buch “Vegan Guerilla – die Revolution beginnt in der Küche” . Einen kleinen Einblick in die Bücher findest du hier.

– Falls du dir gerade neue Ausrüstung zulegen möchtest, kaufe diese doch bei Globetrotter über unseren Partnerlink und wir bekommen eine kleine Provision dafür.

– Wenn du noch auf der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte bist, die du im Ausland ohne Gebühren nutzen kannst und die dir zusätzlich auch alle Fremdgebühren erstattet, nutze doch unseren Partnerlink zur Santander 1 Plus Visa KreditkarteWarum wir diese Kreditkarte nutzen erfährst du hier.

– Supporte unsere Reise & Hostinggebühren für diese Website mit einem kleinen Betrag via Kofi.

– Spende für unsere Fundraising Aktion für sauberes Trinkwasser & Viva con Agua de St. Pauli e.V. (gespendet Beträge gehen zu 100% an Viva con Agua. Du erhältst außerdem eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung!)

– Wenn du selbst gerade einen Urlaub planst & Unterkünfte buchen möchtest, kannst du dies über unsere Booking bzw. Airbnb Empfehlungslinks tun. Über die Links erhälst du für deine erste Buchung bei Booking 15€ & bei Airbnb 25€ und wir erhalten ebenfalls eine Gutschrift über den gleichen Betrag. Du verreist günstiger und wir können ebenfalls einen entspannten Offday einlegen.

* Dieser Absatz enthält Werbung in Form von Markennennungen, Verlinkungen und Affiliatelinks.

— Werbung aufgrund von Produktnennung —